Aktuelle Nachrichten Wirtschaft

Neues Fachkräfteeinwanderungsgesetz - Licht und Schatten
Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz reagiert die Bundesregierung auf die zunehmenden Personalengpässe in den Unternehmen. Dass bei der Zuwanderung beruflich Qualifizierter aus Drittstaaten die Beschränkung auf einige Engpassberufe aufgehoben wird, bewertet der DIHK als grundsätzlich gut für die Betriebe. Gleiches gilt für die Möglichkeit, zur Arbeitsplatzsuche nach Deutschland kommen zu können, allerdings bestünden hier hohe Hürden.

Selbständig - und zugleich abhängig beschäftigt
Immer mehr Menschen in Deutschland gehen gleichzeitig einer abhängigen und einer selbständigen Erwerbstätigkeit ("Hybride Selbständigkeit") nach: Ihre Anzahl hat sich seit 1996 mehr als verdoppelt, ihr Anteil an den Selbständigen ist von 10 % auf fast 17 % gestiegen.

Homeoffice bietet beachtliche Vorteile, hat aber auch Tücken
Mobiles Arbeiten hat in den vergangenen Jahren zwar stetig zugenommen, verbreitet sich aber nur langsam. So haben 26 Prozent aller Betriebe in Deutschland im Jahr 2018 zumindest einem Teil ihrer Beschäftigten die Möglichkeit geboten, mobil zu arbeiten. Das ZEW und das IAB haben gemeinsam eine Kurzexpertise zu mobilen Arbeitsformen durchgeführt.

Aktuelle Nachrichten

Vater muss an Mutter ausgezahltes Kindergeld an Familienkasse zurückerstatten | lesen

Neues Fachkräfteeinwanderungsgesetz - Licht und Schatten | lesen

Anwendung des Regelungsgehalts der Streitbeilegungsrichtlinie ab 1. Juli 2019 | lesen

weitere Neuigkeiten